Hypnosetherapie - Praxis für Psychotherapie in Hannover

Mit Hypnosetherapie werden heute Therapieformen zusammengefasst, die das vorhandene Wissen über die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch nutzen.

Um Heilungs, Such- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose im mehr formalen Sinn praktiziert oder es werden alltägliche Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt.

Daneben kann Hypnosetherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. zum Erlernen von Entspannungsübungen gestaltet werden.

Der Umfang der Therapie beschränkt sich oft auf wenige Sitzungen. Der Therapeut ermittelt mit dem Klienten Ziele, die in der weiteren Beratung verfolgt und deren Erreichen am Ende überprüft werden.

Die Hypnosetherapie wurde vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im Jahr 2006 als wissenschaftliche Psychotherapiemethode im Sinne des § 11 Psychotherapeutengesetzes für Erwachsene in bestimmten Anwendungsbereichen anerkannt.